Exkursion „Salzburg Airport – W. A. Mozart“ und                          „Red Bull Stadion“ – 6. Februar 2019

Den Flughafen nicht als Passagier erleben sondern einen Blick hinter die Kulissen werfen. Das war das Ziel unser heutigen Exkursion.

Wir erhielten genaue Informationen zu spezifischen Abläufen auf einem Flughafen, was passiert mit unserem Gepäck beim und nach dem Check-In, wie laufen die wichtigsten Prozesse bei der Passagier- und Flugzeugabfertigung ab und statteten sogar der Flughafenfeuerwehr einen Besuch ab.

Na, Lust auf eine Flugreise bekommen?


Einmal hinter die Kulissen des FC Red Bull Salzburg schauen und einen Blick in die „heiligen Hallen“ werfen? Dazu hatten unsere Schülerinnen und Schüler heute Gelegenheit.

Der IP & Sky-Lounge Bereich, der Pressebereich, der Spieler-Tunnel und die Heim-Kabine inkl. Trikots der Spieler. Sogar der Einlauf ins Stadion und ein Blick von der Trainerbank auf das Spielfeld durften nicht fehlen.

Der FC Red Bull Salzburg spielt in der Fußball-Bundesliga, der höchsten österreichischen Spielklasse und trägt seine Heimspiele in der Red Bull Arena in Wals-Siezenheim aus.


Lesung und Workshop „Der Heroinschuster“ mit Alexander Golfidis – Dienstag, 11. Dezember 2018

Ein fixer jährlicher Termin ist eine Lesung mit dem Autor des Buches „Der Heroinschuster“.

Alex kommt aus München, war fast 18 Jahre drogensüchtig und schaffte den Ausstieg aus den Drogen. Jetzt widmet er sich der Drogenaufklärung. Mit aufrichtigen Worten schildert er den Schülerinnen und Schülern sein Leben und beeindruckt mit seiner Offenheit und Ehrlichkeit. Viele seiner ehemaligen Freunde schafften es nicht von den Drogen wegzukommen.

Alex ist jetzt seit 20 Jahren frei von Drogen, schreibt Bücher, hält Vorträge und genießt seine „Freiheit“ auf den Bergen.

Fotos –>


„Gesundheitskabarett“ – Montag, 10. Dezember 2018

Ein Kabarett der besonderen Klasse zum Thema Gesundheit. Herr Mag. Danner strapazierte die Lachmuskeln unserer Schülerinnen und Schüler indem er durch lustige und heitere Episoden Gesundheitsrisiken und ihre Folgen für Jugendliche aufzeigte. Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich und die Jugendlichen sollen dafür frühzeitg sensibilisiert werden.

Integriert in die Darbietung wurde das Programm „Maulfaul“, ein Vorsorgeprogramm zur Zahngesundheit mit Frau Ulrike Zöhner, um die Jugendlichen für ihre Zahngesundheit zu sensibilisieren.


Exkursion ins Haus der Natur in Salzburg – 5. Dezember 2018

Workshop „Ein Schritt ins Alter“

Wie fühlt es sich an wenn man älter wird? Wenn nichts mehr so leicht von der Hand geht? Wenn nichts mehr so funktioniert wie man es gewohnt war?

Die Jugendlichen schlüpfen in diesem Workshop in einen gealterten Körper und versuchen bestimmte Alltagssituationen zu meistern.

Es soll die Jugendlichen für ein Miteinander und Verständnis der Generationen sensibilisieren.

Ein spannendes Erlebnis bei welchem viel gelacht aber auch intensiv gearbeitet wurde.


„Berufspraktische Woche“ – 5. – 9. November 2018

5 Tage verbrachten unsere Schülerinnen und Schüler in Unternehmen um den Wunschberuf in der Praxis kennenzulernen. Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Beruf? Wie fühlt es sich an 8 Stunden zu „arbeiten“? Schaut die Arbeitspraxis genau so aus wie ich es mir vorgestellt habe?

Die Schülerinnen und Schüler sollen danach erkennen, ob sie für diesen Beruf geeignet sind und vor allem ob sie alle Anforderungen, welche der Beruf an sie stellt, erfüllen.


„Bewerbungstag“ – Mittwoch, 31. Oktober 2018

An diesem Tag stand alles rund um die „Bewerbung“ um eine Lehrstelle im Vordergrund.

Wie gestalte ich mein Bewerbungsschreiben und meinen Lebenslaufrichtig? Wie können Einstellungstests ausschauen und was ist bei Einstellungstests zu beachten? Sozialkompetenz – was ist das?

An diesem Tag erhielten unsere Schülerinnen und Schüler ausführliche Informationen um für die Lehrstellensuche und das Bewerben bei einer Firma gerüstet zu sein.


„Bautechnischer Praxistag“ – Mittwoch, 17. Oktober 2018

An diesem Tag erhielten unsere Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Baugewerbe.

Baulehrberufe gehören zu den bestbezahlten Lehrberufen in Österreich und trotzdem herrscht Facharbeitermangel. So wurden heute unsere Schülerinnen und Schüler über die verschiedenen Berufsbilder der Baulehre informiert. Über die Skills, Talente und Interessen die mitzubringen sind, ebenso über die einzelnen Stationen auf der Karriereleiter – vom Lehrling zum Bauleiter und Baumeister, die Lehrlingsentschädigung und das Entgelt für einen ausgelernten Arbeiter.

Am Bau muss man anpacken wollen und sich auch etwas trauen. Dazu durften wir eine Baustelle der Fa. Ebster in Neumarkt besuchen und mussten hier gleich fest mitanpacken. So erlebten wir gleich in der Praxis live mit, wie es auf einer Baustelle zugeht, dass Sicherheitsbestimmungen – z.B. Helmpflicht – einzuhalten sind und was Teamarbeit auf einer Baustelle bedeutet.

Zum Abschluss wurden wir von der Fa. Ebster auf ein schmackhaftes Mittagessen eingeladen. DANKE für die Bewirtung!

Es war ein interessanter und informativer Vormittag. DANKE an Frau Mag. Giritsch von der Bauinnung und Daniel und Max von der Fa. Ebster, die uns durch den Vormittag geführt haben.

Fotos –>


„Lehrberufe zum Angreifen“ – Donnerstag, 20.9.2018

Die PLUSREGION lud am Donnerstag, dem 20. September 2018 zur Veranstaltung „Lehrberufe zum Angreifen“ ein.

An 12 Stationen standen Lehrbetriebe aus der Region Rede und Antwort und die Schülerinnen und Schüler konnten gleich selbst durch praktische Übungen den Lehrberuf aus nächster Nähe kennenlernen.

Es wurden die Lehrberufe Maurer/in, Florist/in, KFZ-Techniker/in, Betriebselektriker/in, Friseur- und Perückenmacher/in, Verpackungstechniker/in, Metall- und Maschinenbautechniker/in, Tischler/in, Bäcker/in und Konditior/in, Fitnessbetreuer/in, Maler/in, Kommunikationstechniker/in vorgestellt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten die selbst gestalteten Werkstücke mit nach Hause nehmen.

Es war ein interessanter und spannender Vormittag.

DANKE an die Organisatoren!

Fotos –>


Gemeinschaftstag – Montag, 17.9.2018

Das Kennenlernen der neuen Mitschüler, Austauschen von Ferienabenteuern und -erinnerungen stand an diesem Tag im Vordergrund. Bei strahlendem Wetter  starteten wir los und erkundeten die herrrliche Landschaft entlang des Wallersees.

Fotos –>